“Wie wär’s denn, Mrs. Markham“: Volksbühne Ergste feierte gelungene Premiere

Von Selma Neuhausen

Ergste. Können Sie sich das vorstellen? Ihre Freundin Linda Lodge fragt Sie, ob sie sich ihre Wohnung ausleihen könnte, um sich mit ihrer Affäre zu treffen. Gut, kein Problem, Sie sind ja mit ihrem Ehemann Phillip Markham auf eine Gala eingeladen, also ist die Wohnung frei. Allerdings tut Ihr Ehemann seinem Freund Henry Lodge den gleichen Gefallen, und der ist auch noch der Ehemann von ihrer Freundin Linda. Die Verwirrung ist also perfekt. Dazu kommen noch der Innenarchitekt Alistair Spenlow und die Haushälterin Sylvie, die das Schlafzimmer auch ganze gerne für sich beanspruchen würden. Und in dem ganzen Verwechslungsspiel, wo jeder mal mit jedem eine Affäre angehängt wird, fragt Alistair irgendwann „Wie wärs denn, Mrs. Markham?“ Was sie darauf antwortet, wird hier natürlich noch nicht verraten. Die Zuschauer, die sich am Samstag die Premiere der Volksbühne Ergste angeschaut haben, kennen die Antwort schon. In der Turnhalle der ehemaligen Grundschule wurde es richtig voll und vor allem wurde richtig laut gelacht.

Wie immer war auch diese Premiere bestens besucht.

Lustig und anzüglich

Die lustigen und teilweise auch recht anzüglichen Sprüche, die auf der Bühne abgefeuert wurden, kamen bei den Zuschauern besonders gut an. Manchmal fehlendes Timing und ein paar Längen hier und da wurden mit ganz viel Leidenschaft überspielt. Das wurde vor allem durch den Körpereinsatz deutlich, denn es gab den einen oder anderen Auftritt in Reizwäsche. Das Publikum belohnte das am Ende natürlich mit viel Applaus.

Stichwort Premiere: Auch für Bürgermeister Dimitrios Axourgos war die Vorstellung der Volksbühne eine Premiere. Er war zum ersten Mal bei einer Premiere dabei und setzt damit die gute Tradition fort, dass der Bürgermeister oder einer seiner Vertreter der Premierenveranstaltung beiwohnt.

Falls Sie jetzt auch wissen wollen, was am Ende mit Mrs. Markham und den anderen Figuren passiert, können Sie sich das Theaterstück der Volksbühne Ergste noch dreimal anschauen:

  • 27.10.2018 19:30 Uhr Grundschulturnhalle Ergste
  • 03.11.2018 19:30 Uhr Rohrmeisterei Schwerte
  • 04.11.2018 16:00 Uhr Rohrmeisterei Schwerte
Print Friendly, PDF & Email

Kommentare

Über den Autor