Westhofen: Mann aus Lünen durch Messerstiche verletzt

Westhofen. Ein 33-jähriger Mann aus Lünen ist am frühen Sonntagmorgen gegen 0:53 Uhr durch Messerstiche verletzt worden. Die Tat ereignete sich in der Reichshofstraße in Westhofen. Das berichten die Polizei Dortmund und die Staatsanwaltschaft Hagen in einer gemeinsamen Medieninformation.

Zu keinem Zeitpunkt habe Lebensgefahr für den Lüner bestanden, heißt es in der Medieninformation. Gleichwohl glauben Polizei und Staatsanwaltschaft offenbar an ein Kapitalverbrechen. Denn eine Mordkommission aus Dortmund wurde eingerichtet und übernahm die Ermittlungen.

Es liegen derzeit keine Täterhinweise sowie Informationen zu den Hintergründen der Tat vor. Die Ermittlungen dauern an.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare

Über den Autor