Unfall auf der A1: LKW-Anhänger kippte um – Weiße Farbe auf der Fahrbahn

Aktualisiert um 14.08 Uhr

Schwerte. Ohne verletzte Menschen und damit glimpflich endete der Unfall auf der Autobahn A1 in Richtung Köln in Höhe des Westhofener Kreuzes. Dort hatte sich ein Anhänger quer über alle drei Fahrstreifen der Bahn gelegt.

Nach ersten Erkenntnissen erkannte ein 54-jähriger slowenischer Lkw Fahrer das Stauende in Höhe des Westhofener Kreuzes nicht rechtzeitig. Er lenkte sein Fahrzeug vom rechten auf den mittleren Fahrstreifen. Beim Aufprall seines Anhängers auf die linke Heckseite des wartenden LKW riss er sich jedoch die rechte Fahrzeugseite ab der Ladefläche auf. Glück für ihn selber: das Führerhaus blieb unbeschadet, der 54-jährige unverletzt.

Der Anhänger jedoch wurde stark beschädigt, die Ladung in Form von Farbeimern teilweise zerstört. Somit ergossen sich etliche Liter weißer Farbe auf die drei Fahrstreifen der A 1. Auch der andere Lkw erhielt einen großflächigen „Neuanstrich“. Nach mehr als hundert Metern kippte der LKW dann um und blockierte so die Fahrstreifen in Richtung Köln.

In kürzester Zeit bildete sich ein mehrere Kilometer langer Rückstau. Die Polizei lenkte den Verkehr über die Parallelfahrbahn des Westhofener Kreuzes einspurig an der Unfallstelle vorbei. Dies wird auch weiterhin der Fall sein, da die Sperrung noch rund drei weitere Stunden – voraussichtlich bis ca. 16 Uhr – andauern wird. In dieser Zeit wird die Ladung umgeladen, der LKW wieder aufgerichtet und die Fahrbahn gereinigt.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare

Comments

  • Gabi Weck 16. April 2018 at 22:20

    Wenn ich das so lese….
    gut, d ich heute nicht „mal eben“ v der Auffahrt Schwerte bis zur Abfahrt HA Nord oder Herdecke wollte oder musste.
    Gut, d kein Unschuldiger gestorben ist.
    Passiert in letzter Zeit ja oft genug.
    Aber auch auf den Straßen unter dem Westhofener Kreuz kommen einem ja gerne telefonierende Raser entgegen.
    Etwas mehr Rücksicht und Abstand wär bestimmt hilfreich!

    Reply

Über den Autor