TCRW-Damen steigen in die Südwestfalenliga auf

Schwerte. Auch am fünften Spieltag setzte sich der Sturmlauf der ersten Damen des TC Rot-Weiß Schwerte in Richtung Aufstieg  fort. Beim  TuS Grün-Weiß Allagen setzte sich das Team um Mannschaftsführerin Kathrin Manz souverän mit 8:1 durch und sicherte schon einen Spieltag vor Abschluss der Saison den Aufstieg in die Südwestfalenliga.

Nach den sechs  Einzeln lagen die Ruhrstädterinnen gegen chancenlose Gastgeberinnen schon uneinholbar mit 6:0 in Front. Aliya Matern-Sarcevic sorgte für den ersten Punkt für den Tabellenführer. Maja Rennemann erhöhte auf 2:0 und Agnetha Peters ließ das 3:0 folgen.  Kathrin Manz ließ ihrer Gegnerin keine Chance und es stand 4:0. Carla Siebel markierte das 5:0 für ihre Farben und auch Christina Dieckerhoff wollte da nicht zurückstehen und entschied ihre Begegnung zum 6:0 für die Ruhrstädterinnen. Auch zwei der drei abschließenden Doppel gingen an die Schwerterinnen. Lediglich Dieckerhoff und Matern-Sarcevic  unterlagen ihren Konkurentinnen und gestatteten den Warsteinerinnen somit den Ehrenpunkt.

Während bei den Damen nach dem Aufstieg eitel Sonnenschein herrscht, gibt es bei ihren männlichen Kollegen einen herben Wermutstropfen  zu verzeichnen. . Die zweite Herren 30 der Rot-Weißen verlor  ihr Meisterschaftsspiel beim TC Grün-Weiß Freudenberg mit 0:9 und steigt nach nur einem Jahr Zugehörigkeit aus der Südwestfalenliga in die Bezirksliga ab.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare

Über den Autor