Starkregen: Verbraucherzentrale und SEG berieten auf dem Markt

Schwerte. Die Starkregensaison ist da. Wie schütze ich mein Haus vor den Folgen? Dieser Frage stellten sich am Mittwoch auf dem Markt die Verbraucherzentrale Schwerte und die Stadtentwässerung Schwerte gemeinsam. Hintergrund ist die Häufung extremer Unwetter, bei denen in kurzer Zeit ungewöhnlich hohe Mengen Regen fallen. Durch Rückstau von Wassermassen können Überflutungen entstehen.

Fragen rund um die Themen Starkregen, Rückstau und Überflutungsschutz standen auch auf dem Markt im Mittelpunkt. Ohne passende Sicherung kann das Abwasser sogar bis zur Kellerdecke ansteigen. Dabei entstehen oft große Schäden: Möbel und Elektrogeräte werden zerstört, tiefliegende Räume durch das Schmutzwasser beschädigt und liebgewonnene Erinnerungsstücke vernichtet. „Für alle Schäden durch Rückstau haften Grundstückseigentümer selbst! Hausbesitzer sollten Ihre Immobilie deshalb rechtzeitig vor der Gefahr eines unkalkulierbaren Rückstaus und einer Überflutung bei Starkregen schützen“, empfiehlt Christina Schmidt, Expertin der Verbraucherzentrale.

Kostenlose und individuelle Beratung zu allen Themen der Grundstücksentwässerung erhalten Interessierte auch telefonisch unter 0211 / 3809 300, schriftlich über abwasser@verbraucherzentrale.nrw und online auf www.verbraucherzentrale.nrw/abwasser.

Kommentare

Über den Autor