„Schwerte hilft“ unterstützt Traudl-Smitka-Stiftung mit 1000 Euro

Schwerte. Nur Bildung bedeutet Veränderung! Diese Maxime trägt seit ihrer Gründung die Traudel-Smitka-Stiftung. Sie unterstützt Kinder und Frauen und Kampala (Uganda). Jetzt erfuhr die Stiftung Wertschätzung durch den Verein „Schwerte hilft“. Dessen Vorsitzende Ute Giedinghagen konnte Traudl Smitka einen Scheck über 1000 Euro überreichen.

Durch das starke Engagement der Ergster Unternehmerin Traudl Smitka können derzeit 157 Jungen und Mädchen in Kampala eine Schule besuchen. 14 Kinder haben einen Platz in einer Vorschule bzw. einem Kindergarten gefunden. 118 Schüler besuchen eine Grundschule (70 Mädchen,48 Jungen). 16 Mädchen und fünf Jungen gehen auf eine weiterführende Schule. Vier Jugendliche sind im „Don Bosci Vocational Training Centre“ untergebracht; das ist eine Einrichtung zum Erlernen einer praktischen Berufsausbildung. Die Kosten für das Schulprojekt für Kinder und Jugendliche liegen übrigens bei 450 Euro pro Kind und Jahr.

Daneben gibt es noch ein Erwachsenen-Bildungsprogramm. In 2016 konnte die Traudl-Smitka-Stiftung den Kurs für 40 Frauen finanzieren. Weil in diesem Bereich zur Zeit Mittel fehlen, können nur zehn Frauen unterrichtet werden. Hier liegen die Kosten pro Kurs (vier Monate) und Teilnehmerin 200 Euro. Dringend erforderlich wäre ein weiterer Anschlusskurs von vier Monaten.

Traudl Smitka appelliert an die Schwerterinnen und Schwerter, ihr Projekt zu unterstützen. Für das bisherige Engagement bedankt sie sich. „Bildung und Ausbildung ist der einzige Weg, die Lebenssituation zu verbessern. Ohne Unterstützung ist der Weg in eine bessere Zukunft aussichtlos!“

Spendenkonten

 http://www.traudl-smitka-stiftung.de/100–helfen.html

Mehr Infos über die Stiftung

http://www.traudl-smitka-stiftung.de/index.html

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare

Über den Autor