Schulabschlüsse: Gute Ergebnisse und dankende Worte an die VHS

Schwerte. Also wenn einer Zeugnisse austeilen kann, dann Dimitrios Axourgos. Schießlich war der Bürgermeister der Stadt Schwerte in seinem früheren Leben Lehrer am Friedrich-Bährens-Gymnasium. Am Freitag war er zu Gast in der Volkshochschule, wo er 20 jungen Menschen das begehrte Dokument überreichte. Mit Erfolg hatten diese jungen Menschen ihren Schulabschluss nachträglich erworben – der Start in eine gute Zukunft hoffentlich. „Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben Tolles geleistet. Als ehemaliger  Lehrer weiß ich, wie viel Selbstdisziplin, Durchhaltevermögen und Lernbereitschaft ein solcher Abschluss erfordert. Sie können mächtig stolz auf sich sein!“

War der Besuch des Bürgermeisters schon eine besondere Wertschätzung nicht nur für die Absolventen, sondern auch für die Volkshochschule um ihren Leiter Christian Vogel, zeigten Dankesbekundungen der Schülerinnen und Schüler an die Lehrer und Dozenten der VHS, wie wohl sich die „Mannschaft“ dort gefühlt haben müssen. So gab es Piccolo und Blumen für Lehrerinnen und Lehrer – was zeigt, dass diese vieles oder alles richtig gemacht haben müssen. Und mehr Bestätigung für die Arbeit und den Umgang mit Schülern lässt sich wohl kaum finden.

Nun heißt es Abschied nehmen von all jenen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die den Mittleren Schulabschluss erworben haben. Und von 2 Teilnehmern aus der Hauptschulabschlussklasse, die nun bald eine Ausbildung beginnen. Tina Thiel, Fachbereichsleitung,  und Karen Schülke, Klassenlehrerin, die die Teilnehmer im letzten Schuljahr unterstützt und begleitet haben, sehen dies mit einem lachenden und einem weinenden Auge: „Unsere Teilnehmer sind uns sehr ans Herz gewachsen. Aber wir können sie auch guten Gewissens ziehen lassen, denn wir haben eine solide Basis geschaffen. Das Berufsleben kann kommen!“  Alle anderen Prüflinge werden der VHS Schwerte im kommenden Schuljahr erhalten bleiben, denn sie haben das Ziel, auch noch den Hauptschulabschluss nach Klasse 10 und/oder den Mittleren Schulabschluss zu erwerben.

Übrigens starten im September die nächsten Lehrgänge zum nachträglichen Erwerb eines Schulabschlusses an der VHS. Wer den Hauptschulabschluss oder den Mittleren Schulabschluss erwerben möchte, die Vollzeitschulpflicht erfüllt hat und über ausreichende Deutschkenntnisse (B1) verfügt, kann sich nach einem Beratungsgespräch bei der Fachbereichsleitung Tina Thiel anmelden. Kontakt unter 02304/104-858 oder 02304/104850.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare

Über den Autor