Schreibland Schwerte: Emmy bricht aus

 Schwerte. „Wortbezwinger & Buchstabenzauberer“, die jungen Schreibtalente aus der Stadtbücherei, haben die Golden Retriever Hündin Emmy erfunden, die von einem Gangster Trio, den berüchtigten Zieglers, nicht gut behandelt wird und in einer Gruppe von Kindern neue Begleiter findet.

Im Dezember wurden interessierte Kinder zwischen neun und zwölf Jahren für eine Schreibwerkstatt gesucht, jetzt präsentieren sie bereits ihre Ergebnisse. Zum Projektfinale lädt die Schreibgruppe um Kursleiterin Andrea Reinecke am Freitag (17. Mai um 15 Uhr) in die Stadtbücherei ein. Sie stellen Textpassagen vor, erzählen von der Entwicklung der Geschichte und feiern mit ihren Besuchern die Welt der eigenen Buchstaben und Bücherhelden.

Elf Kinder konnte der Kurs, für den sich 20 hätten anmelden wollen, schlussendlich aufnehmen. Die „Wortbezwinger & Buchstabenzauberer“, wie sie sich selbst tauften, trafen sich zehn Mal freitags am späten Nachmittag für anderthalb Stunden im Lernraum der Stadtbücherei, und das freiwillig, bis in die Haarspitzen motiviert und zum Schreiben bereit.

Nachdem Thema und Tenor der Geschichte festgelegt waren, wurden die Charaktere entwickelt. Diverse Handlungsstränge kamen zusammen und trennten sich wieder. Die Kinder arbeiteten je nach Lust und Bedarf, nach thematischen Schwerpunkten und Vorlieben allein oder in Gruppen. Auch Illustrationen und den Titel, Skizzen und Begleitmotive entwarfen sie selbst.

Die Schreibwerkstatt in Schwerte wird über die Kampagne Schreibland NRW vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW (MKW), den Verband der Bibliotheken des Landes NRW und das Literaturbüro NRW gefördert.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare

Über den Autor