Perscheid-Ausstellung: Für jeden, der gerne lacht

Schwerte. Er zählt zu den erfolgreichsten deutschen Cartoonisten: Martin Perscheid. Am Sonntag war er zu einer Signierstunde in der Rohrmeisterei, angereist aus Wesseling, seinem Wohnort im Südwesten Nordrhein-Westfalens. Seit vierzehn Tagen feiert ihn die alte Pumpstation mit einer Ausstellung in der Gastronomie. Im laufenden Betrieb wurden die Drucke seiner Cartoons aufgehängt. „Heute ist quasi die Vernissage“, sagte Rohrmeisterei-Chef Tobias Bäcker.

Seit 1994 ist Martin Perscheid hauptberuflich als Cartoonist tätig. Seine hochformatigen Cartoons, immer mit schwarzem Rahmen, werden in verschiedenen Zeitschriften und Zeitungen sowie in mehr als zwanzig Büchern veröffentlicht. In der Werkschau in der Rohrmeisterei sind 35 Drucke gehängt – die auch dort erworben werden können.

Fan aus Erwitte erhielt Unikat

Ein Unikat für Christiane, einen aus Erwitte angereisten Fan.

Zu Perscheids Signierstunde hatten sich einige Fans eingefunden, darunter auch Judith und Tobias Bäcker. Aus Erwitte angereist war Christiane. Sie hatte eine sechseckige Leinwand mitgebracht, mit der Idee, dass ihr Idol darauf einen Cartoon zeichnen solle. Und ihrer Bitte kam Perscheid gerne nach. „Sie kriegen etwas ganz Exklusives“, sagte er, griff zum Stift und legte los. Eine Biene, eine Blume, einen Gruß und eine Signatur: „Das kommt ihn mein Schlafzimmer“, freute sich Christiane, und kaufte sogleich noch ein Buch – natürlich auch signiert.

Ein Cartoon, der aus einer Alltagssituation entstanden ist: „Meine Nichte hat ihren Vater beim Anstreichen geholfen“, erklärt Martin Perscheid.

Es ist der Alltag, den Martin Perschied in seinen Cartoons festhält. „Ich bin flexibel, sonst wäre ich zu sehr festgelegt. Es gibt immer wieder Alltagssituationen, die mich ärgern.“ Wie beispielsweise das Jugendwort des Jahres 2016 „Fly sein“, wo er sich fragte, wie das eigentlich passieren konnte. Keiner ist sicher davor, in seinen Cartoons zu erscheinen, ob Politiker oder Pfarrer, ob Mann oder Frau. Seine Lieblingsfigur jedoch scheint der glatzköpfige Mann mit Knollennase und Brille zu sein. Und im Fokus seiner Cartoons: der Witz.

Die Werke von Martin Perscheid können noch zu den Öffnungszeiten in der Gastronomie der Rohrmeisterei besichtigt werden. In der Regel montags ab 18, dienstags bis freitags ab 12 und samstags / sonntags ab 10 Uhr.

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare

Über den Autor