Nach Unfall auf A1 Zeugen gesucht

Schwerte. Die Dortmunder Polizei sucht nach einer Unfallflucht auf der Autobahn bei Schwerte, bei der am Samstag zwei Menschen verletzt wurden, Zeugen.

Nach bisherigem Kenntnisstand fuhr um 15:17 Uhr ein 38-jähriger Mann aus Hemer mit seiner fünfjährigen Tochter in einem Pkw Audi auf der linken Fahrspur der A 1 in Fahrtrichtung Bremen. Als plötzlich ein unbekanntes Auto vom mittleren auf den Fahrstreifen nach links wechselte und sich direkt vor den Audi setzte, blieb dem Hemeraner nach eigenen Angaben nichts anderes übrig, als stark abzubremsen. Daraufhin geriet der Audi ins Schleudern und prallte gegen die rechtsseitig befindliche Schutzwand. Anschließend stieß er mit zwei auf dem Seitenstreifen befindlichen Lkw zusammen. Hierbei handelte es sich um ein Pannen- und ein Hilfsfahrzeug.

Bei dem Unfall zogen sich der Mann aus Hemer und seine Tochter Verletzungen zu, die stationär in einem Krankenhaus behandelt wurden. Es entstand erheblicher Sachschaden von mehr als 10.000 Euro. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich mit der Autobahnpolizeiwache in Hagen, unter 0231-132-4622, in Verbindung zu setzen.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare

Über den Autor