Mitarbeiter spenden 3300 Euro

Schwerte. Der Adventsbasar der Klinikbeschäftigten brachte im Marienkrankenhaus Schwerte einen Erlös von 3300 Euro ein. Das komplette Geld wird gespendet. Veronika Hönig, Anita Rabe, Carla Voß und Gisela Sucht (v.l.) überreichten einen Umschlag mit einem Großteil des Geldes zur Unterstützung der Sozialdienst katholischer Frauen-Aktion „Heilig Abend nicht allein“. Der Rest des Basargewinns stellen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weiteren sozialen Einrichtungen in Schwerte und Umgebung zur Verfügung.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare

Über den Autor