Messe „[f ʀ a ʊ̯] FANTASTICA“: Gewünschte Resonanz übertroffen

Schwerte. Als erfolgreich können Veranstalterin Bianca Dausend und die Aussteller, 33 an der Zahl, die Messe „[f ʀ a ʊ̯] FANTASTICA“, die heute in der Rohrmeisterei zum dritten Mal stattfand, buchen. „Dieses Mal gehen wir über die Zielgrenze von 1000 Besuchern“, war sich Bianca Dausend am Nachmittag sicher, „der Andrang war heute Morgen kaum zu bewältigen. Ich bin überglücklich“. Drei Stunden nach Eröffnung waren bereits 700 Karten verkauft, mehr als doppelt so viele als im letzen Jahr.

Werbung für Einzelhändler und Dienstleister

Engin Izgi (rechts im Bild) überreichte Bianca Dausend zwei Frau Fantastica-Tassen. „In der nächsten Woche gehen wir damit in Serie“, verkündete der Werbefachmann. Foto: Christel R. Radix

In den Hallen zwei und drei war viel Bewegung. Die Besucherinnen und Besuchern bummelten über die Messe, ließen sich von den unterschiedlichsten Produkten und Dienstleistungen an den schön dekorierten Ständen gefangen nehmen. Es wurde beraten, informiert, probiert, Tipps an die Frau und den Mann gebracht – und gekauft. Die Aussteller knüpften neue Kontakte – eine tolle Werbung für die Einzelhändler und Dienstleister.

Vielfältig hoch Einhundert war Bianca Dausend diesjähriges Motto: „Ich will ein Erlebnis schaffen. Die Menschen sollen sagen: Was gibt es für schöne Sachen und, ich möchte die Menschen glänzend unterhalten.“ Ja, vielfältig waren das Angebot und die Qualität hochwertig. Ob Mode, Schmuck, Brillen, Lebensberatung, Advents- und Weihnachtsdeko, Lifestyle, Freizeitgestaltung, Fitness, Naturheilverfahren, Ernährung oder Gesundheit. Es gab Tipps von der Verbraucherzentrale, vieles für den Haushalt, wie den Thermofix oder Tupperware, ein Tatoo-Team stellte sich ebenso vor, wie Vorwerk den Kobold. Nachhaltige Reinigungsmittel fanden genauso ihre Abnehmerinnen wie die erotischen Überraschungspakete und Hilfsmittel.

Modenschau – Expertenrunden – Gewinnspiel

Messerabatte, kostenlose Kosmetikbehandlungen, hier und da ein Produkt-Pröbchen oder etwas zum Leckeres zum Probieren, standen bei den Besucherinnen ebenso hoch im Kurs, wie die Entspannungsübungen für den Rücken nach der Ballance-Methode und die Vorführung des Rückentrainings von „Körperformen“ auf der Bühne.

Die Highlights der Herbst-/Winter-Saison zeigten sieben Models auf der Bühne, kommentiert von Annette Neuert (3.v.li.). Foto: Christel R. Radix

Ein Messehighlight war sicherlich die Modenschau auf der „[f ʀ a ʊ̯] FANTASTICA“, bei der die neusten Mode-, Frisuren- und Tages-Make-up-Trends präsentiert wurden. Gut besucht, abwechslungsreich und vielseitig waren die Expertenrunden  in der oberen Etage der Rohrmeisterei. Hochwertige Preise warteten auf die Gewinnerinnen und Gewinner des Gewinnspiels, die aus der großen Lostrommel  gezogen wurden. Die Namen werden im Internet unter www.frau-fantastica.de veröffentlicht. Ja, und die Zielgrenze von 1000 Besuchern wurde auch geknackt. Um die 1200 Tickets seien verkauft worden, so Veranstalterin Bianca Dausend.

Ein kleiner Messespaziergang (Fotos: Christel R. Radix):

 

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare

Über den Autor