LKW fährt Arbeiter über den Fuß

Schwerte. Die Sperrung der Autobahnanschlussstelle Schwerte in Richtung Köln ist nicht ohne Folgen geblieben für einen 55-jährigen Baustellenarbeiter aus Castrop. Ihm ist ein Litauer mit seinem LKW über den Fuß gefahren.

Gegen 1.40 Uhr befuhr der 34-jährige Fahrzeugführer stadtauswärts die Hörder Straße. Er wollte auf die A1 Richtung Köln. Allerdings wird die Fahrbahn derzeit saniert, eine Auffahrt auf die A1 war deshalb nicht möglich. Darauf machte der Castroper den LKW-Fahrer aufmerksam.

Der Litauer wendete seine Fahrzeug und fuhr beim Rangieren dem 55-Jährigen über den Fuß. Hierbei wurde der Castroper schwer verletzt. Er musste einem Krankenhaus zugeführt werden, wo er stationär verblieb. „Sachschaden am LKW entstand nicht“, berichtet die Polizei.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare

Über den Autor