„Kommunale Elternmitwirkung“ in Unna

Kreis Unna. „Kommunale Elternmitwirkung“ ist der Titel einer Veranstaltung, zu der die Landeselternkonferenz NRW (LEK NRW) mit Unterstützung des Regionalen Bildungsbüros für am Mittwoch, den 13. Juni um 19:30 Uhr in die Aula der Berufskollegs, Platanenallee 42, 59425 Unna, eingeladen hat.

Die LEK NRW (www.lek-nrw.de) ist der Dachverband der Stadt- und Kreisschulpflegschaften in NRW und vertritt, schulformübergreifend, die Interessen der Eltern auf kommunaler und auf Landesebene. Informieren möchte der Verband an diesem Abend über kommunale Mitwirkungsmöglichkeiten (z.B. Sitz im Schulausschuss), über die neusten Entwicklungen in Bezug auf Elternpartizipation und Erreichbarkeit der Elternvertreter sowie über den Gründungsprozess einer Kreis- oder Stadtschulpflegschaft.

„Wir erleben den Austausch und die Vernetzung innerhalb der LEK als äußerst positiv, informativ und stärkend für Elternarbeit. Daher würden wir uns freuen, wenn sich im Kreis Unna viele Eltern fänden, die eine Stadtschulpflegschaft gründen und ggf. beim Aufbau einer kreisweiten Elternvertretung mitwirken möchten“, heißt es in einer Medieninformation.

Kommentare

Über den Autor