Kollektiv starke Leistung bringt VVS den Sieg

Volleyball, Frauen-Oberliga: RC Borken-Hoxfeld 2 – VV Schwerte 2:3 (25:11, 32:34, 21:25, 25:22, 12:15)

Der VV Schwerte hat am Sonntagnachmittag einen ganz wichtigen Sieg gelandet. Zwar blieb ein Punkt in Borken, „aber wir können mit dem Ergebnis gut leben“, sagte Trainer Tobias Windscheif.

Dabei begann die Partie alles andere als verheißungsvoll. Die Schwerterinnen ließen sich überrollen, verloren den ersten Satz in aller Deutlicheit. Aber sie kämpften sich bärenstark zurück, gewannen Durchgang 2 jenseits aller Möglichkeiten einer Klapptafel mit 34:32 und schwenkten durch das 25:21 im dritten Satz auf die Siegerstraße. Eine Schwächeperiode des VVS brachte dann die Gastgeberinnen zuück ins Spiel, ehe der VVS den Sieg im Tiebreak für sich entscheiden konnte.

Lisa Schulte-Schmale und Kira Schäfer verdienten sich ein Sonderlob des Trainers, der sich ansonsten über die kollektiv gute Leistung freute, mit der der Ausfall von Leistungsträgerin Janina Mester kompensiert werden konnte.

VVS: Magdalena Stolz, Lena Blumenstein, Lisa Schulte-Schmale, Alina Westerhoff, Frieda Gottschalk, Felina Bönninger, Lisa Menke, Lea Hagemeister, Jennifer Fornol, Steffi Herkelmann.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare

Über den Autor