Jubiläen und Ruhestand: Stadt bedankt sich bei Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern

Schwerte. Gleich vier Jubilare wurden jetzt für ihre jeweils 25 und 40-jährige Tätigkeit bei der Stadt Schwerte durch Bürgermeister Dimitrios Axourgos  im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Rathaus geehrt.

Petra de Jong

Petra de Jong trat am 1. September 1987 in den Dienst der Stadt Schwerte als Stadtinspektoranwärterin. Nach erfolgreicher Beendigung des Vorbereitungsdienstes war Frau de Jong im Sozialamt eingesetzt und als Sachbearbeiterin für Hilfen zum Lebensunterhalt sowie für Hilfen in besonderen Lebenslagen zuständig. Nach einer Elternzeit und Beurlaubung ist Petra de Jong seit Oktober 2015 wieder im Bereich Soziale Hilfen tätig.

Christane Flor-Janzen

Nach dem Besuch der Fachschule für Sozialpädagogik mit anschließender Staatlicher Prüfung für Erzieher und der Ableistung des Berufspraktikums in der gleichen Einrichtung mit dem Abschluss zur Staatlichen anerkannten Erzieherin begann Christiane Flor-Janzen am 1. September 1990 ihre Tätigkeit bei der Stadt Schwerte als pädagogische Mitarbeiterin zur Betreuung behinderter Kinder im Kindergarten Villigst I. Bereits im November 1990 übernahm Christiane Flor-Janzen die Leitung einer Gruppe im Kindergarten Villigst I. Zum 1. August 2010 wechselte Christiane Flor-Janzen in die Kita Wandhofen und zum 1. März 2014 in die Kita Konrad-Zuse-Straße.

Andreas Gums

Der gelernte Maurer Andreas Gums trat am 2. November 1993 in Dienst der Stadt Schwerte. Bis Mai 2018 war Andreas Gums im Straßenbau für die Straßenunterhaltung eingesetzt. In der Zeit vom 1. Januar 2002 bis zum 31. Mai 2018 war er im Rahmen einer Personalbeistellung bei der Stadtentwässerung Schwerte GmbH tätig. Seit Juni dieses Jahres ist Andreas Gums Fahrzeugführer der Klein- und Kompaktkehrmaschine.

Erdmuthe Schulte

Erdmuthe Schulte begann nach dem Besuch der Fachschule für Sozialpädagogik in Schwerte mit anschließender Staatlicher  Prüfung und Ableistung des Anerkennungsjahres im Kindergarten Wandhofen mit Abschluss zur Staatlich anerkannten Erzieherin am 1. September 1978 ihre Tätigkeit bei der Stadt Schwerte. Im Juni 1981 wechselte Erdmuthe Schulte in den Kindergarten Villigst II als Gruppenleiterin und stellvertretende Leiterin der Einrichtung. Im Januar 1985 erfolgte die Bestellung zur Leiterin des Kindergartens. Nach der Schließung des Kita Villigst II im August 2008 wechselte Erdmuthe Schulte zunächst in die Kita Konrad-Zuse-Straße. Im Juli 2009 wurde sie Gruppenleiterin in der Kita Geisecke und ist seit Oktober 2009 Leiterin dieser Kita.

Wolfgang Behlolavek

Beim damaligen Amt Westhofen startete Wolfgang Belohlavek am 1. August 1971 in das Berufsleben. 1975 erfolgte die Übernahme in den Dienst der Stadt Schwerte. Wolfgang  Belohlavek war zunächst im Bereich Stadtplanung für allgemeine Verwaltungsaufgaben zuständig. Zum 1. April 1979 wurde er Leiter der Wohngeldstelle. Im August 1981 wechselte er zum Bereich Kultur mit gleichzeitiger Bestellung zum stellvertretenden Amtsleiter. Ab dem 1. Februar 1984 war Wolfgang Belohlavek als stellvertretender Leiter im Ordnungsamt tätig. Im Oktober 1996 wurde er zum Leiter des Bereichs Ordnung bestellt und leitete anschließend in der Zeit von August 1998 bis Februar 2002 den Bereich Bürgerdienste. Im Zeitraum von Februar 2002 bis Mai 2003 leitete Wolfgang Belohlavek den Bereich Ordnung. Im Juni 2003 erfolgte der Wechsel als Verwaltungsleiter der Hauptamtlichen Wache der Feuerwehr. Ab Mai 2007 war Wolfgang Belohlavek erneut im Bereich Ordnung tätig. In der Zeit von Oktober 2007 bis zu seinem Eintritt in den Ruhestand am 1. November 2018 war er Leiter des Bereichs Ordnung.

Bürgermeister Dimitrios Axourgos dankte Wolfgang Belohlavek sowie allen Jubilaren für die in den letzten Jahrzehnten für die Stadt Schwerte geleistete Arbeit.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare

Über den Autor