Jörg Kramer ist Landesmeister in der Blankbogenklasse

Schwerte.  Jörg  Kramer vom SV Holzen gewann die Landesmeisterschaften in der Blankbogenklasse ohne Visier. Licht und Schatten gab es hingegen  bei seinen sechs anderen Vereinskollegen auf dem 24 Stände umfassenden Rundkurs. Die rund hundert Qualifizierten des Westfälischen Schützenbundes mussten bei sonnigem Wetter 12 Ringscheiben mit bekannten Distanzen und 12 mit unbekannten Distanzen mit jeweils  drei Pfeilen treffen. Einen mäßig schweren Parcours hatte der Feldbogenverein „Rovers Hiltrup“ dafür zur  Verfügung gestellt. Jörg Kramer(288 Ringe) war beim metergenauen Schätzen der Distanzen  eine Klasse für sich. 156 Ringe bei Halbzeit bedeuteten die überlegene Führung. 132 Ringe ließ er dann  auf den bekannten Distanzen folgen, die Goldmedaille war gesichert.

Eckhard Boecker (281 Ringe) begann die bekannte Runde mit seinem Visierbogen bei den Mastern mäßig.  Er steigerte sich dann aber und legte eine persönliche Bestleistung  mit 156 Ringen  in der unbekannten Runde nach. Mit Platz  fünf  zeigte er sich hochzufrieden. Sowohl Greine und Heise, ebenfalls Master des SV Holzen, als auch Rickert und Heitmann bei den Damen kamen diesmal über Mittelplätze nicht hinaus.

Jetzt wird der Trainings-Fokus auf die „Olympischen Runden“ gerichtet, mit den Landesmeisterschaften im Juli als nächsten Zielwettkampf der Saison.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare

Über den Autor