HSG: Am Samstag schon Dritter?

Handball, Landesliga Männer: HSG Schwerte/Westhofen – DJK Bösperde (Samstag 19.45 Uhr, Sporthalle Friedrich-Bährens-Gymnasium, Appelhof 1a)

Happy HSG! Aus den letzten sechs Spielen hat die Mannschaft von Trainer Mischa Quass 10:2-Punkte geholt – damit gehört die Spielgemeinschaft zu den Teams der Stunde in der Landesliga. Und so kann es weitergehen, denn die DJK SG Bösperde hat in dieser Saison noch keine Bäume ausgerissen und auswärts erst einmal gewonnen. Ein klarer Fall für Schwerte also?

Trainer Mischa Quass wäre nicht er selbst, wenn er dem nicht ein entschiedenes Nein entgegenschmettern würde. „Wir sind auf einem gutem Weg, dürfen deshalb aber nicht alles rosarot sehen. Bösperde ist keine Mannschaft, die man mal eben im Vorbeigehen bezwingen kann“. Aber die gute Chance, sich im oberen Drittel festsetzen zu können, sorgt für eine gute Stimmung und viel Motivation. Noch bleibt die HSG dem dritten Platz auf der Spur, könnte sogar am Wochenende im Siegfall schon Dritter werden. Das passiert, wenn der TV Olpe die HSG Hohenlimburg schlägt. Dann blieben Olpe und Schwerte punktgleich, aber die HSG hätte die Nase vorn, weil sie den direkten Vergleich bislang für sich entschieden hat.

Personell muss Mischa Quass auf Dominik Yaltzis verzichten. Julian Kockskämper steht gar nicht mehr zur Verfügung. Er hat sich aus persönlichen Gründen zurückgezogen.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare

Über den Autor