Geisecke trägt sich in die Siegerliste ein: verdienter 7:0-Erfolg

Fußball-Bezirksliga: Geisecker SV – ASSV Letmathe 7:0 (3:0).

Jetzt hat sich auch der Geisecker SV in die Siegerliste der Fußball-Bezirksliga eingetragen – und das gleich mit einem 7:0-Erfolg! Das lag zum einen daran, dass die Platzherren mit einer tadellosen Einstellung und dem unbedingten Willen zum Erfolg in dieses Schlüsselspiel gingen, zum anderen aber auch daran, dass der ASSV Letmathe technisch und taktisch unterlegen war und sich zudem durch zwei rote Karten selbst dezimierte. Burat Yagli hatte heftig gefoult, Berdan Gürbiz ebenso heftig gemeckert. Das geschah in der 56. Minute, und da stand es schon 3:0.

Gute Chancen

Oder besser: nur 3:0. Denn die Kleeblätter hätten viel deutlicher führen können. Florian Ruß hatte vor dem Seitenwechsel zwei dicke Chancen. Marc Schippers Tore wurden wegen vermeintlicher Abseitsstellung nicht gegeben. Aber Julian Hüser, Alexander Heinz und Patrick Filla trafen – der Pausenstand spiegelt das Bild des Spiels deutlich wider. Noch überlegener führte Geisecke die zweite Halbzeit. Klar, Letmathe hatte sich dezimiert, versuchte aber, das Ergebnis in Grenzen zu halten. Das gelang, weil Torwart Felix Mehler gute Reaktionen zeigte, an den Treffern von Alexander Heinz, Mathis Leuer, Lukas Schäfer und Lars Veith aber machtlos war.

Leuers Tor des Tages

Das Tor des Tages erzielte Mathis Leuer mit einem satten Freistoßtor der Marke Tor des Monats in den Knick – herrlich!

Der Geisecker SV hat sich damit auf Platz 10 verbessert und ist raus aus der Abstiegszone. Und damit scheint sich Geschichte tatsächlich zu wiederholen. In der vergangenen Saison kam die Mannschaft auf im vierten Spiel zum ersten Sieg und landete am Ende auf Platz fünf.

Das sagte Geiseckes Trainer Thomas Wotzlawski:

Alles zum Spiel

Ergebnisse und Tabelle

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare

Über den Autor