ETuS verspielt die Führung – Hennen kommt unter die Räder

Schwerte. Erster Tabellenführer der neuen Spielzeit ist der TuS Grünenbaum, der gegen den Saisonaußenseiter Fortuna Hagen mit 22:0 gewann. Auf dem Schwerter Schützenhof machte am Sonntag das Gerücht die Runde, dass Hagen die Saison wohl nicht zuende spielen werde – angesichts solcher Ergebnisse sollte das nicht verwundern.

ETuS/DJK Schwerte – FSV Gevelsberg 1:2 (0:0)

Diese Niederlage ist doppelt ärgerlich, weil die Platzherren eine Führung verspielt haben. Kadir Yilmaz ließ nach 53 Minuten die Herzen in Schwerte-Ost höher schlagen. Jedoch hatten sie die Rechnung ohne Lukas Josten (70.) und Florian Triestram gemacht. Letzterer traf für Gevelsberg in der Nachspielzeit – da war auch der Spatz dem ETuS wieder aus der Hand geflogen.

Das nächste Spiel: SC Hennen – ETuS/DJK Schwerte

Aufstellungen

RW Lüdenscheid – SC Hennen 6:1 (1:0). Au Backe, den Einstieg in die neue Spielklasse hat sich Landesligaabsteiger SC Hennen sicherlich ganz anders vorgestellt. Stattdessen ging es weiter wie am Ende der vergangenen Saison, als die Zebras Tor um Tor kassierten. Jetzt gab es wieder sechs Stück, fünf schon vor dem Ehrentreffer durch Salvatore Militano.

Das nächste Spiel: SC Hennen – ETuS/DJK Schwerte

Aufstellungen

SC Berchum/Garenfeld – ASSV Letmathe 7:1 (2:1). Die Platzherren führten zwar zur Pause mit 2:1, Zufriedenheit herrschte auf den Rängen deshalb aber nicht. Das änderte sich erst, als der SC druckvoll aus der Kabine kam und innerhalb von sechs Minuten das Spiel durch Treffer von Kunz und Jerome Nickel vorentschied. Es kam aber noch besser. Ein Eigentor von Ahmet Keskin brachte das 5:1, Justin Lee Amstutz und Dennis Zuhmann legten gegen aufgebende Letmather nach -Platz zwei nach dem ersten Spieltag, was will man mehr?

Das nächste Spiel: BW Voerde – SC Berchum-Garenfeld

Aufstellungen

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare

Über den Autor