Es lebe der Kaiser!

Schwerter Heide. 120 Jahre führten Könige das Heidevolk. So lange gibt es den Bürgerschützenverein Schwerterheide schon, und in dieser Zeit haben die Könige einer nach dem anderen brav die Vögel von der Stange geschossen. Bis vor einer Woche der amtierende König Frank I. (Rügge) antrat und zum zweiten Mal nach 2016 ins Schwarze traf. Und wenn ein König König wird, dann ist er auch auf der Heide kein König mehr, sondern ein Kaiser. Frank I. (Rügge) und seine Saskia sind damit das erste Kaiserpaar in der bewegten Vereinsgeschichte. Am Samstag wurden sie auf der Heide als solches inthronisiert.

Das Kaiserpaar beim Festumzug.

Damit begann auf der Heide eine neue Ära, ansonsten aber war alles beim Alten geblieben. Zahlreiche Ehrengäste, darunter die stellvertretende Bürgermeisterin Ursula Meise und ebenso Stadtkönig Axel I. (Schneider) nebst Gattin Patrizia, wohnten dem Einzug des Kaiserpaares mit seinem Hofstaat bei. Auch die Adjudanten sind geblieben: Marcel und Ina Weyland sowie Christiaan und Sabine Wachenfeld. Das Kaiserpaar präsentierte sich am Sonntag der Öffentlichkeit. Unter Beteiligung befreundeter Vereine führte der Festumzug vom Schützenheim aus über die Heide.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare

Über den Autor