Erneute Pleite  für den FC  Schwerte

Schwerte  Auch nach dem vorletzten Spieltag der Hinrunde hält die Null-Punkte-Serie der Futsaler des FC Schwerte an. Im Kellerduell Letzter gegen Vorletzter unterlagen sie den Futsal Lions Bonn in einer zerfahrenen und hektischen Partie, in der die Schiedsrichter insgesamt viermal gelb und einmal rot zeigten,  mit 5:7 und stehen nach dieser Niederlage noch immer ohne einen einzigen Zähler abgeschlagen  am Tabellenende der Regionalliga West.

Überragender Prause

Nach ausgeglichenem  Beginn gingen die Gäste aus der ehemaligen Bundeshauptstadt durch Attila Caliskanoglu nach acht Minuten in Führung, Doch ihre Freude darüber währte nicht lange. Im direkten Gegenzug schaffte Francesco Gara den Ausgleich. Bis zur  Pause  gelang  dem überragenden Dennis Prause, der alle sechs weiteren Tore für seine Farben erzielte,  das 2:1 für sein Team.

Nach dem Seitenwechsel nutzte Rene Alkan-Karneil eine Überzahlsituation zum Ausgleich.  Prause  markierte  die erneute Führung für seine Mannschaft, Dustin Schürholz glich wiederum aus.  Sieben Minuten vor dem Ende  sorgte Gara mit seinem zweiten  Treffer  für die Führung der Schwerter. Doch ein Doppelschlag von Prause drehte die Partie wieder. Gara gelang  mit seinem dritten Tor  der Ausgleich zum 5:5.  Doch die Bonner ließen nicht locker  und schafften durch ihre Nummer sieben, die an diesem Tag von den Ruhrstädtern nicht in den Griff zu bekommen war, das 6:5.  Den Schlusspunkt zum Endstand von 7:5 setzte erneut der 26-jährige Bonner Angreifer, der souverän einen 10-Meter-Ball verwandelte, nachdem die Hausherren ihr Foulkontingent in der zweiten Halbzeiten überschritten hatten.

Die Disziplin fehlt

„Wenn man gegen die Bonner nicht gewinnt, wird man wohl, wie ich schon im Vorfeld gesagt habe,  kein Spiel mehr gewinnen. Heute gelingen mir einmal drei Tore, aber es ist frustrierend dennoch zu verlieren. Aber was willst du machen, so ist das Leben. Wir haben einfach nicht genügend Disziplin, um eine Führung über die Runden zu retten“, stellte FC-Spielertrainer Francesco Gara unmittelbar nach dem Ende der Partie  enttäuscht fest.

Mit null Punkten wird es wohl auch in die Rückrunde gehen, denn am letzten Spieltag der Vorrunde muss der Aufsteiger beim amtierenden deutschen Vizemeister Futsal Panthers Köln antreten. Das wird sicherlich eine schier unlösbare Aufgabe und es gilt in der Domstadt, die Niederlage in Grenzen zu halten.

FC Schwerte: Dominik Pixberg, Jens Reinke, Alexander Vassiliou, Dustin Schürholz, Salman Tilkidag, Shajan Doostar Assadi, Faisal Quali, Filipe Barreto Ferreira, Rene Alkan-Karneil, Umut Coban, Francesco Gara, Anselmo Gara

Spiele & Tabelle

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare

Über den Autor