Ein Spiel in der harzfreien Zone

Handball, Männer-Landesliga: Letmather TV – HSG Schwerte/Westhofen (Samstag 19.15 Uhr, Humpfert-Sporthalle, Aucheler Straße 12)

Wenn am Wochenende alles gut passt, sich zum Beispiel Olpe und Volmetal Unentschieden trennen und die HSG Hohenlimburg gegen die Mendener Wölfe verlieren, dann findet sich die HSG auf dem dritten Platz der Landesliga wieder. Aber diese Aussicht ist freilich nicht der Antrieb der Schwerter. Sie wollen beim Kellerkind gewinnen, um das Punktekonto positiv zu belassen. Denn damit würde man dem Saisonziel, einen gesicherten Mittelfeldplatz zu ergattern, näher kommen.

Auch wenn sich die HSG die Favoritenrolle zuschieben lassen muss, so hebt Trainer Mischa Quass doch den Zeigefinger. „Es ist sehr unangenehm, in Letmathe zu spielen“, wissen er und seine Mannschaft, dass die Humpferthalle eine harzfreie Zone ist. Das ist sicherlich ein Vorteil für die Gastgeber, die zudem ein emotionales Publikum hinter sich wissen. Immerhin kann Schwerte Bestbesetzung aufbieten. Dann mal los!

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare

Über den Autor