Don Juan und die sieben Todsünden in St. Viktor

Schwerte. Das Ruhrstadt Orchester beginnt die zweite Hälfte seiner Spielzeit 2018 miteinem  spektakulärem Theaterkonzert. Am 30. September (Sonntag, 17 Uhr) inszeniert es zusammen mit der Stadtkantorei Schwerte ein Theaterkonzert für Schauspieler, Chor und Orchester unter dem Titel „Don Juan und die sieben Todsünden“. In der St. Viktor Kirche Am Markt in Schwerte möchte das Orchester damit anschließen an das viel umjubelte Theaterkonzert „Martin – ein Lutherleben“ vom September des Vorjahres.

Wollust, Geiz, Habgier, Zorn, Völlerei, Trägheit und Hochmut

Schauspieler Kai Bettermann und Gitarristin Sabine Thielmann nehmen die Zuschauer mit auf Don Juans Reise durch die sieben Todsünden Wollust, Geiz, Habgier, Zorn, Völlerei, Trägheit und Hochmut. Gekonnt kombinieren sie Schauspiel, Gesang und spanische Gitarrenmusik zu stimmungsvollen Bildern und humorvoll grotesken Szenen. Dazu treten Chor und Orchester mit ausgesuchten Werken vom Barock bis zur Moderne, die die Szenerie unterstreichen und eigene sinfonische Akzente setzen. So entsteht ein vergnügliches Programm voller Leidenschaft, Ironie und Absurdität, bei dem aber auch ehrliche Gefühle nicht zu kurz kommen.

Kantorin Clara Ernst obliegt die Einstudierung des Chores und ist am Klavier zu hören. Die Gesamtleitung hat der Städtische Kapellmeister Claus Eickhoff.

  • Der Vorverkauf läuft.
  • Eintritt: Erwachsene 22 Euro und 18 Euro im Vorverkauf, Ermäßigung 10 Euro, Konzertpass „Dreiklang“ 45 Euro
  • Vorverkauf: Ruhrtal-Buchhandlung und Rohrmeisterei,
  • Kartenreservierung bzw. –vorbestellung zum Preis von 22 Euro: Tel: 02331/3775125 (Büro/Anrufbeantworter), 02331/17213
  • Mobil: 0160/5501960, Mail: info@ruhrstadtorchester.de,
  • (Einlass 16.00 Uhr, Konzertende gegen 19 Uhr)
Print Friendly, PDF & Email

Kommentare

Über den Autor