Dimitrios Axourgos: Rathaus-Galerie mehr für Ausstellungen nutzen

Schwerte. Seit rund sechzehn Jahren gibt es die „Rathaus-Galerie“ in der Schwerter Verwaltungszentrale: Gestartet war der Ausstellungsreigen im Sommer 2002. Seitdem können Kunstschaffende ihre Werke in der Regel für einen Zeitraum von vier Wochen kostenlos im Foyer und in den Gängen des Rathauses I ausstellen.

Darauf macht Bürgermeister Dimitrios Axourgos aufmerksam. Er hatte Anfang voriger Woche bei der Gründung der „Kulturinitiative Schwerte“, bei der es auch um fehlenden Ausstellungsraum ging, seine Unterstützung zugesagt. „Ich würde mich freuen, wenn Künstlerinnen und Künstler das Angebot, im Rathaus auszustellen, nutzen würden“, sagt er.

Unzählige Schaffende haben bereits im Rathaus ausgestellt. In der Regel sind es Malereien, teilweise aber auch Fotografien und Skulpturen, die die Flure des Rathauses zieren. Und mitunter sorgen die Werke bei Besucherinnen und Besuchern, aber auch unter den Beschäftigten für Gesprächsstoff. In diesem Jahr sind noch Termine frei. Interessierte wenden sich an Pressesprecher Carsten Morgenthal, Tel. 02304/104-300 oder email carsten.morgenthal@stadt-schwerte.de.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare

Über den Autor