Dieckmann Immobilien wird neuer Sponsor des Ergster Waldstadions

Ergste. Nur noch  bis zum 30. Juni trägt die Ergster Sportstätte den Namen ZAPP-Waldstadion.  Nachdem das Stahlwerk mit dem Auslaufen des Vertrags nicht mehr als Namensgeber zur Verfügung steht, mussten sich die Verantwortlichen  der SG Eintracht Ergste  einen neuen Sponsor suchen. Am Freitag wurde  dieser  im Vereinsheim  der Ergster  in einem Mediengespräch der Öffentlichkeit präsentiert. Ab dem 1. Juli  wird das Ergster Unternehmen Dieckmann Immobilien als neuer Sponsor auftreten, das sich mit dem Verkauf,  der Vermietung und dem Neubau von Wohnungen und Häusern beschäftigt.

Dirk Kienitz freut sich mit Dieckmann Immobilien einen neuen Sponsor gefunden zu haben, der auch  mit den Ergstern persönlich  eng verbunden ist. „Dass wir einen neuen Gönner aus dem Dörfchen gefunden haben , war für uns  bei der Sponsorensuche sehr wichtig“,  betont der erste Vorsitzende des Gesamtvereins. Sein Dank galt auch dem ehemaligen Sponsor ZAPP für die gute Zusammenarbeit und Unterstützung in den letzten fünf Jahren, doch nach dieser Zeit gilt es zu neuen Ufern aufzubrechen.

Seit 27 Jahren Mitglied im Verein

Auch der neue Sponsor Niels Dieckmann, der schon seit 27 Jahren  Mitglied im Verein ist und einen achtjährigen Sohn hat, der in der F2 der Schwerter Wölfe spielt, zeigte sich über den für fünf Jahre abgeschlossenen  Vertag mehr als zufrieden. „Unser  Unternehmen engagiert sich sehr im Bereich Sportsponsering  und deshalb sehe ich es auch als Bringschuld an, dass wir  als Ergster Firma speziell auch  einen Ergster Verein unterstützen“, sagt der  Geschäftsführer des Immobilien Unternehmens.

Die Ergster haben einen neuen Sponsor für ihr Stadion, aber der neue Name der Spielstätte steht noch aus

Gesucht wird noch der neue Name des Stadions. Es soll nicht der Firmenname sein. Es soll vielmehr ein Name sein,  der die lokale Verbundenheit des gesamten Vereins mit seinen vielen im Waldstadion trainierenden Abteilungen und Ergste widerspiegelt, um so auch eine möglichst große Akzeptanz bei der heimischen Bevölkerung zu bewirken. Aus diesem Grund ruft die SG Eintracht Ergste  zu einem Gewinnspiel auf, bei dem  Namensvorschläge für das Ergster Stadion gemacht werden können. Einsendungen können an presse@ergster-woelfe.de eingesendet werden, die Deadline hierfür ist  Sonntag, der 17. Juni.

Über den endgültigen Namen entscheidet dann  ein Komitee aus dem Sponsor, dem Jugendleitungsteam der Ergster Wölfe und dem Gesamtvorstand der SGE  nach Sichtung der eingegangenen Vorschläge, um so noch bis zum Sommerfest, das am 7. Juli stattfinden wird,  die Umfirmierung des Stadions vorzunehmen und  während eines Festaktes das Schild mit dem neuen Namen des Stadions enthüllen zu können.

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare

Über den Autor