Die Kirche lädt ein: Taizé-Andacht und Vortrag über Istanbul

Schwerte. Eine Taizé-Andacht und einen Vortrag über den Brennpunkt Istanbul bietet die Evangelische Kirchengemeinde Schwerte am Sonntag (19. Mai) und am 23. Mai (Mittwoch) an.

Taizé-Andacht

Am kommenden Sonntag um 18 Uhr öffnet St. Viktor die Türen für eine musikalisch feine, meditative Andacht mit Lieder aus Taizé. Zu Gast sein wird der vielen Schwertern schon bekannte Gospelchor Bochum-Langendreer. Die sympathischen Sängerinnen und Sänger leiten die leicht zu lernenden mehrstimmigen Lieder an, mit deren Hilfe sich eine dichte und feierliche Atmosphäre aufbaut. Zwischen den Liedern werden poetische und geistliche Texte gelesen. Und im Anschluss an die etwa einstündige Andacht sind alle herzlich zu einem kleinen Imbiss ins Gemeindezentrum geladen.

Brennpunkt Istanbul

Am 23. Mai (Mittwoch, 19.30 Uhr, Gemeindezentrum am Markt) berichtet Pfarrerin Ursula August um 19:30 Uhr von Erlebnissen und Erfahrungen aus sieben Jahren Auslandspfarramt in der Türkei. Von 2011 bis 2017 war August dort Pfarrerin der evangelischen Gemeinde deutscher Sprache. Sie lebte Tür an Tür mit ihren muslimischen Nachbarn in der Tarlabasi, einem armen Wohnviertel in Istanbul mit Blick auf das reiche Beyoglu in der Nähe des Taksimplatzes, dem Ort großer Demonstrationen. Sie wurde dort als Repräsentantin Deutschlands angesehen und lernte viele gesellschaftliche Prozesse kennen. Sie wird berichten von der Situation der Kirchen in der Türkei, vom Zusammenleben von Minderheiten und Mehrheitsgesellschaft sowie auch darüber, welche Entwicklungen sich im Verhältnis von Religion und Staat in den vergangenen Jahren ergeben haben.

Eintritt frei. Spenden erwünscht.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare

Über den Autor