Die Futsaler des FC Schwerte müssen gegen die Bielefelder Panthers ran

FC Schwerte – Black  Panthers Bielefeld (Samstag,  20:30, Sporthalle Gesamtschule Gänsewinkel, Grünstraße 70)

Schwerte. Auch nach dem sechsten  Spieltag sind die Futsaler des FC Schwerte immer noch punktlos. Am vergangenen Sonntag hätte es fast mit dem ersten Punkt geklappt, aber nach 40 Minuten musste sich der Aufsteiger knapp dem Wuppertaler SV mit 3:4 beugen.

Nun trifft der Tabellenletzte am kommenden Samstag auf einen hochkarätigen Gegner. Mit den Black Panthers Bielefeld gibt der Tabellendritte seine Visitenkarte  in der Sporthalle der Gesamtschule Gänsewinkel ab. Vor dem Aufeinandertreffen mit den Bielefeldern  gibt sich FC-Spielertrainer Francesco Gara  recht locker. „Wir haben  letzte Woche gegen den Tabellenvierten nur knapp verloren. Jetzt spielen wir gegen den Dritten. Mal sehen, was jetzt passiert. Ich weiß nicht, ob die Panters komplett antreten werden oder Verletzungssorgen haben.  Vielleicht erwischen wir  ja auch einen Sahnetag. Wir wollen gegen die Bielefelder  einfach nur Spaß haben, Erfahrung sammeln und uns gut verkaufen. Vor allem wollen wir aber wieder wie gegen den WSV unser Gesicht wahren“, sagt der Coach der Schwerter Futsaler.

In dieser Woche war die Trainingsbeteiligung recht viel versprechend, so dass der FC-Trainer in der Begegnung gegen die Ostwestfalen  auf einen größereren Kader als in der Vergangenheit hofft.

 

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare

Über den Autor