„Der Neue“ ist da: Verwaltungsrat klärt die Nachfolge auf dem Chefsessel im Kulturbüro

Schwerte. Das Kulturbüro im Kultur- und Weiterbildungsbetrieb der Stadt Schwerte hat eine neue Leitung. Namen nennen die Verantwortlichen im Rathaus und im KuWeBe zwar noch nicht, aber dass es der Bochumer Holger Ehrich sein könnte, pfiffen die Spatzen bereits vor der nicht öffentlichen Sondersitzung des KuWeBe-Verwaltungsrates am Dienstag von den Dächern. Entsprechend berichteten die RN am Mittwochnachmittag online. Ofiiziell bestätigt wurde das allerdings nicht, obwohl sich der Verwaltungsrat unter dem Vorsitz von Hans-Georg Winkler scheinbar im Sinne des Vorschlags entschieden hat.

„Der Neue“ wird seine Stelle zum 1. Oktober antreten, wird aber ab sofort in enger Kooperation mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus dem Kulturbüro das Welttheater der Straße Ende August auf die Beine stellen. Ihm wird kulturelles Knowhow nachgesagt. Der Nachfolger von Jan Suberg, der vor gut einem Monat als Leiter des Kulturbüros überraschend gekündigt hatte, soll am kommenden Dienstag auf einem Medientermin von Bürgermeister Dimitrios Axourgos, dem KuWeBe-Verwaltungsratsvorsitzenden Hans-Georg Winkler und dem stellvertretenden KuWeBe-Vorstand Matthias Hein vorgestellt werden.

Der neue Leiter des Kulturbüros ist nicht das einzige neue Gesicht im KuWeBe. Anja Scheiwe, die jahrelang an der Seite der Suberg-Vorgängerin Heike Pohl für die Kultur in Schwerte gearbeitet hat, kehrt auf ihren Stuhl im Wuckenhof zurück. Und noch eine kulturaffine Schwerterin nimmt dort auf einer halben Stelle Platz: Andrea Reinecke. Die Schwerter Journalistin hat sich zuletzt als Projektleiterin der Ruhrstadtkinder einen Namen gemacht. Diesem Projekt wird sie auch im neuen Domizil in der Ruhrstraße 16 treu bleiben.

Kommentare

Über den Autor