Der doppelte Kramer: Die kleine Mundharmonika und das Weihnachtskonzert – alles wird gut!

Schwerte. „Die kleine Mundharmonika“ geht wieder auf eine große Reise. Zum zweiten Mal nach 2016 bringt Chris Kramer sein Musical auf die Bühne in der Rohrmeisterei, und zwar am 16. Dezember (Sonntag) ab 15 Uhr (Einlass 14 Uhr). Nur vier Tage später ist Weihnachten. Dann spielt Chris Kramer am 20. Dezember (Donnerstag, 19.30 Uhr) gemeinsam mit Niclas Floer, Heike Meering und Nina Zaborowski sein Weihnachtskonzert unter der Überschrift „Chris(T)mas“. Wir können Ihnen versprechen: Alles wird gut!

Die kleine Mundharmonika

2015 schon sorgte das Musical „Die kleine Mundharmonika“ für Aufsehen, nämlich bei der Weltpremiere in Marl. Dann folgte die Aufführung in Schwerte. Es war damals eine sensationell gute Schwerter Premiere einer rührenden Geschichte, einer Parabel, die Fragen aufwirft über Moral und ethische Grundsätze, über Unterdrückung, über Respekt und gegenseitige Anerkennung im gesellschaftlichen Zusammenleben. Chris Kramer wendet sich damit in seinem Musical nicht nur an Kinder, sondern appelliert auch an die Erwachsenen für eine bessere, für eine gerechte Welt. Somit ist das Musical eins für die ganze Familie.

Tickets gibt’s im Vorverkauf für 16€ (Erwachsene) und 8€ (Kinder) entweder direkt in der Rohrmeisterei oder unter www.rohrmeisterei-schwerte.de . An der Abendkasse kosten die Karten 18€ bzw. 9€.

So berichtete das Ruhrtal Journal 2016 über die Schwerter Premiere:

Kleine Mundharmonika gaaaanz groß: Zauberhafter Start des Musicals

Chris (T) mas

Wenn Chris Kramer zum Weihnachtsspecial bittet, wird’s stimmungsvoll.

Ach, das wird wieder zum Heulen schön, dieses Weihnachtskonzert von Chris Kramer am 20. Dezember (Donnerstag) ab 19.30 Uhr in der Rohrmeisterei. 400 Menschen kamen im vergangenen Jahr, und denen, die das Lied „Mary did you know“ von Heike Meering hörten, wird heute noch eine Gänsehaut über den Rücken huschen. Es sind die Stimmen von Heike Meering und Nina Zaborowski, die dem Weihnachtskonzert das ganz besondere Etwas verleihen. Niclas Floer ist einer der musikalischsten Klavierspieler weit und breit, und über Chris Kramer etwas zu sagen, hieße Eulen nach Athen zu tragen. Unterstützt wird das Konzert mit visuellen Effekten. Die waren schon im vergangenen Jahr atemberaubend und werden auch dieses Mal wieder Emotionen sichtbar machen. Das alles ohne Hektik, ohne Stress, dafür mit Besinnung und Ruhe.

Tickets gibt’s auch hier direkt in der Rohrmeisterei oder unter www.rohrmeisterei-schwerte.de .

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare

Über den Autor