Darth Vader, die Hospizinitiative und die gemeinsame gute Sache

Schwerte. In diesem Jahr erfährt der Schwerter Hospizlauf am 16. September in der Schwerter Innenstadt erstmalig eine ganz besondere Unterstützung. Die 501st German Garrison des deutschen Star Wars Kostümvereins tritt in liebevoll und sorgfältig gestalteten Kostümen der Helden des erfolgreichsten Filmprojekts der Welt auf. So wollen sie zum einen den zahlreichen Fans der Geschichte über den andauernden Kampf zwischen Gut und Böse, zwischen der hellen und der dunklen Seite der Macht eine Freude machen. Zum anderen wollen Sie einen Beitrag zu Unterstützung des Hospizes in Schwerte leisten, indem sie sich zeigen, für Fotos bereitstehen und während des Laufs Spenden sammeln.

Kein Widerspruch

„Star Wars und Hospiz, ein Widerspruch?“, fragt die Hospizinitiative in einer Medieninformation – und gibt die Antworten gleich dazu. „Keineswegs! Das wird allein schon daran deutlich, dass sich die Aktivistinnen und Aktivisten der German Garrison nicht zum ersten Mal mit Charity-Aktivitäten verdient machen. Zum zweiten sind die Befassung mit dem Leben und Sterben und die Diskussion um einen selbstbestimmten und würdigen Tod Aufgaben, denen sich jeder Mensch stellen muss, ganz unabhängig von den persönlichen Leidenschaften und Hobbies.

Parallelen erkennbar

Schlussendlich lassen sich sogar Parallelen zwischen dem Film-Epos und der Hospizarbeit ziehen. Zentrale Werte, Ethik und Moral und Fragen nach Gerechtigkeit, Freundschaft und Zuwendung behandeln die Filme ebenso, wie sich diese Debatte auch in der Hospizbewegung findet. Nicht zuletzt teilen wir gemeinsam den Begriff der Helden. Liegt das bei Star Wars offensichtlich auf der Hand, ist der Begriff in der Hospizarbeit vielleicht nicht so sichtbar. Gleichwohl sprechen auch wir z.B. von den kleinen Helden in den Kinderhospizen, die sich tapfer und souverän ihrem Lebensende stellen oder von den Heldinnen der ehrenamtlichen Sterbebegleitung, die sich um die Menschen kümmern, die in ihren letzten Tagen und Stunden niemanden an ihrer Seite haben.

Kurzum, die Hospizinitiative Schwerte fühlt sich mit der 501st Garrison in allerbester Gesellschaft und bedankt sich sehr für deren tolle Unterstützung.“

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare

Über den Autor