Bester Mundharmonikaspieler: Chris Kramer gewinnt German Blues Award

Schwerte/Eutin. Chris Kramer – schon mal gehört? Na klar, werden viele Schwerterinnen und Schwerter jetzt sagen. Und genau die werden sich mit dem Harpspieler freuen. Denn Chris Kramer hat in der Kategorie „Bester Mundharmonikaspieler“ den German Blues Award gewonnen. Alle zwei Jahre vergibt der Baltic Blues e.V. diesen Preis. Und: Die neue CD „Way back home“ von Chris Kramer & Beatbox ´n´ Blues ist erschienen.

Dank an die Fans

“Ich bin natürlich dankbar, dass so viele Menschen für mich gevotet haben und möchte mich dafür bedanken, dass ich diesen Award mit in meine Heimat nehmen darf“, sagte Chris Kramer in Eutin, dem Ort des Geschehens. „Dank der großartigen Arbeit und der weltweiten Vernetzung der europäischen und internationalen Blues Union war es uns nicht nur möglich, auf der legendären Bealstreet in Memphis, Tennessee zu spielen, sondern auch über den Blues Market in Dänemark Kontakte zu anderen Ländern zu knüpfen und dort zu spielen. Das sich im Moment für mich/uns alles so schön ineinanderfügt, fühlt sich so an, als ob man Jahrelang mühsam sein Land bestellt hat und nun, die Früchte seiner Arbeit ernten kann.“

Missionar der Mundharmonika

In diesem Jahr wurde dieser Award zum vierten Mal verliehen und Chris Kramer konnte den Preis nach NRW holen. Der sympathische Ruhrpottler, gilt nicht nur als Meister seines Faches, sondern auch als „Missionar der Mundharmonika“. Der Verfasser mehrerer Lehrbücher, Dozent unzähliger Workshops und gelegentlicher Musiksachverständiger im öffentlich-rechtlichem Fernsehen und versucht seit Jahren auch Kinder & Jugendliche zur Musik/Mundharmonika zu führen. Die Auszeichnung passt bestens zur gerade erschienenen CD „Way back home“.

„Way back home“ – Die neue CD von Chris Kramer & Beatbox ´n´ Blues

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare

Über den Autor