Alte Cracks und neue Spieler: Ergste in Sundwig chancenlos – TTVg glücklos

TISCHTENNIS

Bezirksliga: TTVg Schwerte – DJK SR Cappeln 6:9.

Die TTVg hat sich im zweiten Saisonspiel nach dem Aufstieg nicht durchsetzen können und kassierte im ersten Heimspiel eine unlückliche Niederlage. Denn was wäre gewesen, wenn Stefan und Adrien Tschirbs ihr Doppel nicht so knapp im fünften Satz mit 10:12 verloren hätten? Was wäre gewesen, wenn Steven Prause sein Einzel gewonnen hätte anstatt es im Entscheidungssatz mit 10:12 zu verlieren? Der Aufsteiger aus Schwerte wäre mindestens mit einem Unentschieden gegen den etablierten Bezirksligisten von den Platten gegangen. So aber stand die TTVg nicht mit Fortuna im Bunde. Zudem gab es Spieler, die mit ihrer Tagesform haderten. Aber was soll’s? Zweites Spiel, erste Niederlage, nix passiert.

Die Bilanzen

Ergebnisse und Tabelle

Bezirksklasse: TV Sundwig – SG Eintracht Ergste 9:1.

Jens Hussmann zeigte eine starke Partie und schlug Sndwigs Nummer 1.

Oh oh, da hatten die Ergster im Spiel gegen den Titelaspiranten TV Sunwig nicht den Hauch einer Chance. Das lag auch an der Spielstärke der Gastgeber, vielmehr aber am personellen Notstand der Eintracht. Die musste ohne Dirk Weyl, Chhristian Schulz, Norman Abel, Daniel Hannemann und Richard Bastek auskommen. Nur Marcus Schmidt und Jens Hussmann waren aus dem Stamm der ersten Mannschaft dabei. Letzterem gelang dabei das „Kunststück“, gegen Sunwigs Nummer 1 zu gewinnen, und zwar mit einer hervorragenden Leistung. Auch Marcus Schmidt stand in seinem zweiten Einzel kurz vor dem zweiten Ehrenpunkt, verlor aber den Entscheidungssatz dann doch. Der Rest vom Schützenfest waren reaktivierte Spieler wie Gerd Schamuhn, Rüdiger Strauß und Karl-Heinz Strauss sowie Neuzugang Reinhard Raith, der im unteren Paarkreuz an 5 spielte.

Die Bilanzen

Ergebnisse und Tabelle

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare

Über den Autor