Balanceakt und Lagerfeuerküche am Faktor Ruhr Bauwagen

Geisecke. Nach der langen Winterpause ist der Frühling da und der Bauwagen wurde von 40 Besuchern festlich wiedereröffnet.


In der Winterpause gab es im Rahmen des Haltestellenprojekts ein Ersatzprogramm, bei dem die Kinder und Jugendlichen zu wöchentlichen Aktionen abgeholt wurden: Es wurden Filme geschaut, Schatzkisten gebaut, Graffitibilder gesprayt und Hip Hop getanzt.


Bei m Bauwagenfest ging es nachmittags sportlich zu und die Teilnehmer konnten ihre Geschicklichkeit beim Basketball und Torwandschießen trainieren. Auf der Slackline war es ganz schön wackelig. Zunächst mit Unterstützung balancierten die Teilnehmer über die gespannte Leine und gewannen an Sicherheit. Später konnten sie sich dann für die ersten eigenständigen Schritte feiern. Gegen Abend wurde dann behutsam ein Lagerfeuer entzündet und der Teig um die Stöcke gedreht.  Nach einer entspannten Wartezeit am Feuer konnte das warme Stockbrot befüllt und genossen werden.

Ab sofort ist der Bauwagen als mobiles Angebot der offenen Jugendarbeit von Faktor Ruhr wieder jeden Montag und Donnerstag von 17:00 bis 19:00 auf dem Spielplatz „Geiseckertalstr“ geöffnet. In dieser Zeit sind Ansprechpartner vor Ort, die mit den Kindern und Jugendlichen ins Gespräch gehen und aktiv werden.

Informationen zum Angebot gibt es unter www.faktor-ruhr.de oder direkt bei Felix Driller unter 01637330134

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare

Über den Autor